Filmstarts der nächsten 20 Tage:

Get Out (Start: 04.05.2017)

Der afroamerikanische Fotograf Chris (Daniel Kaluuya) und seine weiße Freundin Rose (Allison Williams) sind seit mittlerweile fünf Monaten ein Paar. Als Rose ihm ihre Eltern vorstellen möchte, stimmt Chris wohl oder übel zu, auch wenn ihn die Sorge umtreibt, wie Roses Eltern auf den schwarzen Freund ihrer Tochter reagieren werden. Doch zunächst erweisen sich Chris’ Bedenken scheinbar als völlig unnötig: Dean (Bradley Whitford) und Missy (Catherine Keener) bereiten den beiden einen herzlichen Empfang und scheinen sich an der Hautfarbe des Partners ihrer Tochter überhaupt nicht zu stören. Doch dann entdeckt Chris, dass die schwarzen Hausangestellten der Familie nicht nur die einzigen Schwarzen in der ganzen Umgebung sind, sondern auch seltsam abwesend und untertänig wirken. Irgendetwas scheint hier nicht mit rechten Dingen zuzugehen…

Trailer ansehen | Länge: 103 Minuten | Altersfreigabe: ab 14

Alles unter Kontrolle (Start: 05.05.2017)

Für den Polizisten José Fernandez gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: er wird endlich befördert zu einer Spezialeinheit und darf sich vom unerfreulichen Alltag des Grenzpolizisten verabschieden. Die schlechte Nachricht: ein letztes Mal muss er noch nach Kabul, um den straffälligen Karzaoui in sein Heimatland abzuschieben. Jetzt heißt es, den Flüchtling unkompliziert loszuwerden, sonst wird es schwierig mit der Beförderung. In der neuen Komödie vom Regisseur von „Monsieur Claude und seine Töchter“ kehren mit Ary Abittan und Medi Sadoun auch zwei der wunderbaren Schwiegersöhne aus „Monsieur Claude“ auf die Leinwand zurück.

Trailer ansehen | Länge: 91 Minuten | Altersfreigabe: ab 12

Sieben Minuten nach Mitternacht (Start: 05.05.2017)

Mit „Der Babadook“ und „Before I Wake“ gab es zuletzt gleich zwei Filme mit seltsamen Monstren und einer schwierigen Mutter-Kind-Beziehung. Auch in dem Fantasy-Drama „Sieben Minuten nach Mitternacht“ von J.A. Bayona („Das Waisenhaus“) finden sich diese Elemente, aber es handelt sich bei der Verfilmung des Young-Adult-Bestsellers „A Monster Calls“ von Patrick Ness keineswegs um Trittbrettfahrerei – ganz im Gegenteil. Vielmehr richtet sich der bildgewaltige und sehr emotionale Film ebenso wie die Vorlage ganz explizit (auch) an Jugendliche. Der blanke Schrecken von „Babadook“ und Co. wird in diesem aus der Sicht eines 12-jährigen Protagonisten erzählten Krebsdrama durch einen deutlichen Fantasy-Einschlag und märchenhafte Töne abgefedert, die düsteren Themen werden dabei einfühlsam aufgearbeitet. Der 12-jährige Conor O'Malley (Lewis MacDougall) hat es nicht leicht: Seine Mutter Elizabeth (F...

Trailer ansehen | Länge: 109 Minuten | Altersfreigabe: ab 12

King Arthur: Legend of the Sword (Start: 11.05.2017)

Arthur (Charlie Hunnam) wuchs in der Londoner Gosse unter Prostituierten auf, die sich um ihn kümmerten. Von seiner königlichen Herkunft ahnt er nichts. Mit seiner Bande treibt er in der Hauptstadt sein Unwesen, bis er eines Tages das magische Schwert Excalibur aus einem Stein zieht und dem jungen Mann klar wird, dass er zu Höherem bestimmt ist. Er schließt sich der Rebellion gegen den Tyrannen Vortigern (Jude Law) an, für die auch die geheimnisvolle Mage (Àstrid Bergès-Frisbey) kämpft. Geht es zunächst um die Befreiung der Bevölkerung von ihrem Unterdrücker, hat Arthur bald ein ganz persönliches Motiv, um Vortigern vom Thron zu stoßen. Er findet heraus, dass der Usurpator die Macht an sich gerissen hat, nachdem er den rechtmäßigen König Uther Pendragon (Eric Bana) ermordete, seinen eigenen Bruder – und Arthurs Vater…

Trailer ansehen | Länge: 127 Minuten

King Arthur: Legend of the Sword 3D (Start: 11.05.2017)

Arthur (Charlie Hunnam) wuchs in der Londoner Gosse unter Prostituierten auf, die sich um ihn kümmerten. Von seiner königlichen Herkunft ahnt er nichts. Mit seiner Bande treibt er in der Hauptstadt sein Unwesen, bis er eines Tages das magische Schwert Excalibur aus einem Stein zieht und dem jungen Mann klar wird, dass er zu Höherem bestimmt ist. Er schließt sich der Rebellion gegen den Tyrannen Vortigern (Jude Law) an, für die auch die geheimnisvolle Mage (Àstrid Bergès-Frisbey) kämpft. Geht es zunächst um die Befreiung der Bevölkerung von ihrem Unterdrücker, hat Arthur bald ein ganz persönliches Motiv, um Vortigern vom Thron zu stoßen. Er findet heraus, dass der Usurpator die Macht an sich gerissen hat, nachdem er den rechtmäßigen König Uther Pendragon (Eric Bana) ermordete, seinen eigenen Bruder – und Arthurs Vater…

Trailer ansehen | Länge: 127 Minuten

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper (Start: 11.05.2017)

Der Waisenvogel Richard (Stimme: Tilman Döbler) wird von Störchen aufgezogen und fühlt sich wie einer von ihnen. Tatsächlich ist er allerdings ein kleiner Spatz. Als seine Ersatzeltern zusammen mit den anderen Störchen im Winter gen Süden fliegen, bleibt Richard zwangsläufig zurück, weil er die lange Reise wohl nicht schaffen würde. Er will sich damit jedoch nicht abfinden und seinen Pflegeeltern beweisen, dass er sehr wohl das Zeug zum Storch hat. Kurzerhand entschließt er sich, die lange und gefährliche Reise nach Afrika anzutreten. Zu seinem Glück ist er nicht allein: Zur Seite hat er den extrovertierten und karaokebegeisterten Wellensittich Kiki (Christian Gaul) und eine deutlich zu groß geratene und etwas durchgeknallte Zwergeule namens Olga (Nicolette Krebitz) sowie deren imaginären Freund Oleg. Es ist der Beginn eines turbulenten Abenteuers für die drei ungleichen Vögel...

Trailer ansehen | Länge: 85 Minuten | Altersfreigabe: Jfrei

Alien: Convenant - Atmos (Start: 18.05.2017)

Der fremde Planet, den die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant erforscht, wirkt paradiesisch: Doch als die Terraforming-Spezialistin Daniels (Katherine Waterston) und ihre Kollegen, darunter der Android Walter (Michael Fassbender), Christopher (Billy Crudup) und Tennessee (Danny McBride), durch die bergige, bewaldete Landschaft laufen, fällt ihnen vor allem die merkwürdige, beunruhigende Stille auf: Kein Vogel ist zu hören – und auch kein anderes Tier. Bald schon merken die Entdecker, dass sie auf einem Planeten gelandet sind, der lebensfeindlicher kaum sein könnte. Blitzschnelle, hochintelligente und Säure-spritzende Aliens überfallen die Covenant-Crew, töten ein Mitglied nach dem anderen. Und dem Rest der Gruppe wird klar: So weit weg von der Heimat sind sie komplett auf sich allein gestellt...

Trailer ansehen | Länge: 123 Minuten

Alien: Covenant (Start: 18.05.2017)

Der fremde Planet, den die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant erforscht, wirkt paradiesisch: Doch als die Terraforming-Spezialistin Daniels (Katherine Waterston) und ihre Kollegen, darunter der Android Walter (Michael Fassbender), Christopher (Billy Crudup) und Tennessee (Danny McBride), durch die bergige, bewaldete Landschaft laufen, fällt ihnen vor allem die merkwürdige, beunruhigende Stille auf: Kein Vogel ist zu hören – und auch kein anderes Tier. Bald schon merken die Entdecker, dass sie auf einem Planeten gelandet sind, der lebensfeindlicher kaum sein könnte. Blitzschnelle, hochintelligente und Säure-spritzende Aliens überfallen die Covenant-Crew, töten ein Mitglied nach dem anderen. Und dem Rest der Gruppe wird klar: So weit weg von der Heimat sind sie komplett auf sich allein gestellt...

Trailer ansehen | Länge: 123 Minuten

Jahrhundertfrauen - 20th Century Women (Start: 18.05.2017)

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields (Annette Bening) lebt an der Westküste von Kaliforniens sonnenverwöhntem Süden. Kopfzerbrechen bereitet der energischen und selbstbewussten Frau Mitte 50 vor allem ihr heranwachsender Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann), der indes versucht herauszufinden, was einen wirklichen Mann ausmacht. In ihrer Not wendet sich Dorothea an zwei andere Frauen, die junge Fotografin Abbie (Greta Gerwig) und die 16-jährige beste Freundin ihres Sohnes, Julie (Elle Fanning). Gemeinsam starten sie den Versuch, ihm allerlei Ratschläge mit auf den Weg zu geben und zu ergründen, was es heißt, tatsächlich ein Mann in jener Zeit zu sein. Anfangs noch in der Hoffnung, Erkenntnisse zu finden, weiß Jamie schon bald selbst nicht mehr, an welches Weltbild er eigentlich glauben soll...

Trailer ansehen | Länge: 119 Minuten