Wir machen Ihren Kinobesuch für Sie sogar gemeinsam mit Ihrem Baby möglich - und das vollkommen mühelos: Für € 5,50 pro Person genießen Mütter und Väter ausgewählte Filme aus unserem aktuellen Kinoprogramm (siehe unten) im eigenen gemütlichen Kinosaal. (Für Kinder ab einem Jahr sind die Altersfreigaben der jeweiligen Filme zu beachten!!!)

Wählen Sie Ihren Wunschfilm und lehnen Sie sich mit Ihrem Baby zurück – bei sanftem Saallicht und reduzierter Lautstärke! Unsere jüngsten Besucher (bis zum 12. Lebensmonat) erhalten selbstverständlich freien Eintritt.

Um den Kinobesuch für Babies und Ihre Eltern nicht nur unterhaltsam sondern auch praktisch zu gestalten, stellen wir einen Wickeltisch und einen Flaschenwärmer für unsere kleinen Gäste zur Verfügung.
Snacks und Getränke können Sie an unserer Bar erwerben. Ausgenommen von Babynahrung, sind mitgebrachte Speisen und Getränke ausdrücklich nicht gestattet!

Für Kinder ab einem Jahr sind die Altersfreigaben der jeweiligen Filme zu beachten!!!

Sie erreichen uns mühelos mit der U6 oder der Buslinie 48A über die Station Burggasse-Stadthalle. Wenn Sie mit dem Auto kommen, haben Sie die Möglichkeit, in der Tiefgarage der Lugner City zu parken - mit einem Lift gelangen Sie direkt von der Garage ins Kinofoyer!

Wichtig: Bitte kommen Sie 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn an die Kassa im Foyerbereich der Lugner Lounge, um ihr Ticket zu kaufen!
Wir empfehlen Ihnen die Vorstellung ohne Kinderwagen zu besuchen. Ist es aber unumgänglich wartet ein Kinomitarbeiter am Lift, um Sie in die Lounge zu bringen.

Sondervorstellungen abseits dieses Babykinoprogramms sind bereits ab 20 Personen möglich!

Ziemlich beste Freunde - Mittwoch, 30.09.2020 11:00 Uhr

Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird.
Weitere Infos zum Film

Jean Seberg - Mittwoch, 07.10.2020 11:00 Uhr

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague: Die US-amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgte nicht nur durch ihre Rollen in Filmen wie "Außer Atem“, sondern auch durch ihr Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung der Black Panthers Ende der 1960er Jahre in ihrer Heimat für Aufsehen. Eine Affäre mit dem schwarzen Aktivisten Hakim Jamal wird ihr schließlich zum Verhängnis: Sie gerät ins Visier des FBI, das Gegner des politischen Status Quo mit brutalen Methoden unter Druck setzt. Jean ahnt nicht, dass der Überwachungsspezialist Jack Solomon speziell auf sie angesetzt wurde….
Weitere Infos zum Film

Hangover - Mittwoch, 14.10.2020 11:00 Uhr

In der neuen Komödie von Regisseur Todd Phillips ("OLD SCHOOL") geht es um drei Kumpels (Bradley Cooper, Ed Helms und Zach Galifianakis), die ihren besten Freund (Justin Bartha) bei dessen Junggesellenabschied im Caesar's Palace in Las Vegas verlieren. Um diesen Anlass ordentlich zu feiern, fahren Doug, der Bräutigam in spe, und seine drei Freunde nach Las Vegas und quartieren sich im Caesar's Palace ein. Am nächsten Morgen wachen sie auf und können sich an die vergangene, wilde Nacht nicht mehr erinnern und zudem ist Doug spurlos verschwunden. Die drei müssen nun schnellstens den verhängnisvollen Abend rekonstruieren, um die Hochzeit nicht zu ruinieren. Heather Graham spielt ein Mädel aus Vegas, die den dreien über den Weg läuft und vielleicht ein wenig mehr über die Sache weiß als es zunächst den Anschein hat.
Weitere Infos zum Film